DAS Ergebnis des Comenius-Projektes von 2008 bis 2010 sind die Ökoguards, die seit 2011 das Raumklima in den Klassenräumen beobachten.
Durch z.B. Temperaturmessungen und die Aufklärung über korrektes Lüften sollen in allen Klassen ökologische Regeln bewusst gemacht werden, um eine effektive und somit ressourcenschonende Beheizung der Klassenräume zu erreichen.
Jeweils zwei Ökoguards, die in ihren Klassen gewählt werden, sorgen für die Einhaltung der ökologischen Regeln und melden dem Hausmeister, wenn die Heizung in ihrem Klassenraum zu hoch eingestellt ist o.ä..
In gewissen Abständen referieren die Ökoguards vor ihren Klassen auch über Tier- und Umweltschutzprojekte des WWF Deutschland und verschiedener Tierschutzorganisationen und weisen so auf Probleme im Umwelt- und Tierschutz hin.
Einmal pro Woche kontrolliert eine kleine Gruppe der Ökoguards alle Klassenräume.
Werden die vereinbarten Regeln eingehalten? Dann gibt es eine grüne Karte. Zeigen sich noch Mängel, wird die gelbe Karte aufgehängt. Werden die Regeln missachtet, wird die rote Karte ausgehändigt.

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.